6.3.8. Die Abnahme und die Anlage der Einlassrohrleitung

Die Einlassrohrleitung soll für die Zutrittsicherstellung vor der Durchführung der Arbeiten, zum Beispiel, auf dem Brennstoffsystem abgenommen werden.

DIE ABNAHME

1. Nehmen Sie des Deckels des Motors und das Rohr der Aufladung ab.

2. Schalten Sie das Kabel der Masse von der Batterie aus. Die Batterie befindet sich im Gepäckraum hinter der rechten Seitenverkleidung.

Beim Abschalten der Batterie werden die Daten in den elektronischen Blöcken des Gedächtnisses, zum Beispiel, des Gedächtnisses der Defekte des Motors gewaschen. Wenden sich zu den Empfehlungen hat die Abnahme und die Anlage der Batterie ausgezogen.

3. Nehmen Sie von der Einlassrohrleitung den Deckel des positiven Kontaktes ab. Schalten Sie das positive Kabel der Batterie aus und pressen Sie zwei Klemmen zusammen. Nehmen Sie den Sockel nach unten ab.

4. Nehmen Sie die Einlassrohrleitung vom Kopf der Zylinder ab. Dazu schalten Sie das Kabel des Sensors der Lufttemperatur der Aufladung (3 aus). Wenden sich zur Begleitillustration. Schalten Sie den Vakuumschlauch beim Ventil rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase (5) und beim unteren Teil der Einlassrohrleitung aus. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung ab und nehmen Sie die Einlassrohrleitung mit uplotnitelnoj von der Verlegung (1) vom Kopf der Zylinder und von der Halterung ab. Das Ventil rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase mit der Verlegung (4) nehmen Sie nicht ab.


DIE ANLAGE

1. Festigen Sie die Einlassrohrleitung auf dem Kopf der Zylinder vom Moment 25 Nm. Alle Verlegungen stellen Sie die Neuen. Die Stütze des Körpers des fetten Filters und die Rohrleitung rezirkuljazii festigen Sie zur Einlassrohrleitung auch vom Moment 25 Nm.

2. Festigen Sie den Sockel des positiven Poles auf der Einlassrohrleitung und nawernite schestigrannik. Ziehen Sie den Deckel an.

3. Stellen Sie des Deckels des Motors und das Rohr der Aufladung fest, wenden sich zur Abteilung den Turbokompressor.
4. Verbinden Sie das negative Kabel der Batterie. Stellen Sie die Stunden fest. Programmieren Sie die Stationen des Radioapparats.