13.13. Die Regulierung der Lage der Motorhaube

Der trossowyj Antrieb beider Schlösser der Motorhaube soll ljuftow nicht haben. Die Hülle des Taus soll sich in richtend des Schlosses vollständig befinden. Andernfalls kann bei der Einwirkung auf den Antrieb der Motorhaube das Tau in der Richtenden durchschlüpfen, was zur Unmöglichkeit des Aufmachens der Schlösser bringen wird.


Wenn sich die regulierte Motorhaube bezüglich der Lage verschiebt, so sind nicht die angestrichenen Stellen sichtbar.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Regulieren Sie die Lage der hartnäckigen Schraube (1) linker und rechten Schlingen so, dass den Umfang А=25 ± 1 mm.
2. Prüfen Sie die Stütze (2). Falls notwendig ersetzen Sie die Schlinge

Die Regulierung des Antriebes der Motorhaube

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Regulieren Sie die Lage der Motorhaube von der Regelungseinrichtung. Wenden sich zur Begleitillustration.

Das Tau soll nicht gespannt sein. Auf der Illustration sind das Tau und die Schlösser auf dem fernen Element vorgeführt.

2. Wenn es notwendig ist, regulieren Sie den Lauf des Antriebes der Motorhaube von der Regelungsschraube (der Zeiger auf der Begleitillustration).

3. Vollständig schrauben Sie die Stütze ein.

Die Regulierung der Seitenlage der Motorhaube

1. Wenden sich zur Begleitillustration.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schwächen Sie die Bolzen der Befestigung (1) und (2) linken und rechten Schlingen so, dass man die Motorhaube schieben konnte.

2. Schließen Sie die Motorhaube und stellen Sie es bezüglich der rechten und linken Flügel aus.

Wenn der Umfang der Regulierung fehlt, schwächen Sie die Bolzen der Befestigung der Schlingen der Motorhaube zur Karosserie und verschieben Sie sie bezüglich der Karosserie.

3. Vorsichtig öffnen Sie die Motorhaube und festigen Sie die Bolzen der Motorhaube.

Die Regulierung der Höhe des Heckendes der Motorhaube

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Regulieren Sie die Höhe der Motorhaube im Raum der Schlingen. Dazu schließen Sie die Motorhaube und messen Sie die Abweichung nach der Höhe der Motorhaube in Bezug auf die Flügel.
2. Öffnen Sie die Motorhaube und führen Sie unter ihn die Stütze zu oder bitten Sie poderschat den Assistenten.

3. Ziehen Sie die Bolzen (1) und (2 heraus) und je nach der Abweichung von der richtigen Lage nehmen Sie heraus oder stellen Sie die Verlegungen ein.

4. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung links und rechts fest.
5. Wieder prüfen Sie die Lage nach der Höhe. Falls notwendig wiederholen Sie die Regulierung.

Die Regulierung der Höhe des Vorderteiles der Motorhaube

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schwächen Sie die Bolzen der Befestigung der Zapfen des Schlosses so, dass sie den Platz wechseln konnte.

2. Mehrmals schließen Sie das Schloss so, dass die Schlösser vereint wurden.

Schließen Sie die Motorhaube auf das Schloss nicht.

3. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung der Zapfen der Schlösser fest.

4. Wenden Sie die Kontermutter (1 ab) und drehen Sie vom Schraubenzieher den Zapfen des Schlosses um.

5. So regulieren Sie die ebene Lage der Motorhaube in Bezug auf die Flügel. Werden die Errungenschaft des parallelen Spielraums in Bezug auf die Verkleidung beachten.
6. Ziehen Sie die Kontermutter fest.
7. Prüfen Sie, damit die Schlösser sicher fixiert wurden. Falls notwendig wiederholen Sie die Regulierung.

Die Regulierung der Stütze

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Öffnen Sie die Motorhaube.
2. Ziehen Sie die Stütze heraus so, dass sich die Motorhaube unter einigem Druck befand. Dazu machen Sie aus dem Plastilin zwei kleiner Pfähle die Höhe neben 10 mm. Stellen Sie sie unter upory und schließen Sie die Motorhaube. Dann öffnen Sie die Motorhaube und messen Sie die Höhe uporow und der zusammengepressten kleinen Pfähle. Ziehen Sie upory auf die bekommene Bedeutung der Höhe 0.5 mm heraus. In der angegebenen Weise regulieren Sie allen upory.
3. Prüfen Sie, ob die Motorhaube ohne Spielraüme auf allen uporach liegt. Falls notwendig wiederholen Sie die Regulierung.

Die Motorhaube soll unter den Flügeln nicht auftreten. Andernfalls entsteht bei der Bewegung des Autos der Lärm des Windes

4. Messen Sie wystupanije der Motorhaube über rasseiwatelem die Scheinwerfer. Es soll Und = 4 ± 1 mm bilden. Andernfalls regulieren Sie die Lage des Scheinwerfers.

5. Schwächen Sie die Bolzen (der Zeiger auf der Begleitillustration) und verschieben Sie den Scheinwerfer vorwärts oder rückwärts.

Drücken Sie auf den Scheinwerfer nicht. Falls notwendig verschieben Sie die unteren Bolzen der Befestigung.

6. Wenn der Scheinwerfer verschoben war, prüfen Sie ihre Regulierung.